Heuer-Uhren Spezialist seit 2006.
 

Uhren mit Geschichte

Seit 1860 hat Heuer die Zeitmessung mit neuen Erfindungen und Entwicklungen optimiert. In den langen Jahren sind viele interessante Zeitgenossen mit den Uhren in Berührung gekommen. Die Verbindung zum Motorsport bietet ebenfalls viele spannende Ereignisse. Der "The Time for action" Slogan ist aus den 70iger Jahren und zeigt deutlich die enge Verbindung zwischen Sport "Action" und den Zeitmessern. Heuer war nicht nur im Rennsport präsent sondern 1980 auch offizieller Sponsor der Olympischen Winter- und Sommerspiele.

Noch heute engagiert sich TAG Heuer stark im Motorsport. Red Bull fährt 2016 mit TAG-Heuer-Motoren. Genauer gesagt: TAG Heuer hat die Namensrechte erworben für den Renaultmotor im Red Bull Boliden und somit heißt es 2016 in der Formel 1 "Red Bull Racing-TAG Heuer RB12".

Heuer Modelle im Verkauf

Die Heuer Geschichte - über 100 Jahre Zeitmessung

Aus dem Rennsport nicht wegzudenken

In den 1960iger Jahren begann HEUER seinen Fokus auf die Entwicklung und Produktion von Chronographen zu legen. Innerhalb kürzester Zeit wurden zu Beginn der 1960iger Jahre 3 absolut neue Modellreihen lanciert: Autavia (1962) Carrera (1963) Camaro (1968).

Weitere Modellreihen zeigen ebenfalls die direkte Verbindung zum Sport bzw. Motorsport auf: Montreal – Silverstone – Daytona – Monza – Skipper.

Uhrwerk und Technik bei Heuer

Das Herz der Handaufzug Chronographen von Heuer in den 1960iger und 1970iger Jahren waren renommierte und hochwertige Werke von Valjoux (Valj. 72, Valj. 92, Valj. 7730, Valj. 723, Valj. 7733, Valj. 7734, Valj. 7736) oder Landeron ( Landeron 189).

Gemeinsam mit Breitling ließ Heuer von Buren eines der ersten Automatikwerke für Chronographen entwickeln. Das Heuer/Buren Cal. 11 bzw. die weiterentwickelte Variante Heuer/ Buren Cal. 12 sind zeitlich nur knapp dem Zenith El Primero mit der Ankündigung zum weltweit 1. Automatik Chronograph unterlegen gewesen.  Die Besonderheit der Gemeinschaftsentwicklung von Heuer und Breitling ist die Aufzugskrone auf der linke Seite des Gehäuses anstelle der sonst üblichen Positionierung auf der rechten Seite.

1969 wurde sogar eine gemeinschaftliche Werbeanzeige auf den Markt gebracht um diese Neuheit zu positionieren.

Desweiteren wurden Automatikwerke von Valjoux (Valj. 7750) und Lemania (Lemania 5100) verwendet.

Heuer Chronographen im Verkauf