Kundendienst

Die Revision und manchmal auch Reparatur der alten Chronographen ist immens wichtig zur Werterhaltung. Jedoch kann nicht jede Uhrmacherwerkstatt den Service erbringen. Für uns arbeiten Uhrmachermeister die über langjährige Erfahrungen mit Heuer Chronographen verfügen. ClassicHeuer hält ein umfangreiches Ersatzteillager vieler sonst schwer erhältlicher Einzelteile unterschiedlicher Kaliber.

Schicken oder bringen Sie uns Ihr gutes Stück vorbei. Wir revidieren und reparieren Ihre Uhr zu einem fairen Preis. Vorab zur Absprache der Vorgehensweise nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder schreiben uns eine Email oder rufen uns einfach an (+49 2157 – 874946).

Reparatur

In unserer Meisterwerkstatt arbeiten Uhrmachermeister, die für Sie Reparaturen durchführt. Auch für Uhren, die Sie nicht bei uns erworben haben, bieten wir Ihnen diesen Reparaturservice an. Wenn nötig werden defekte oder fehlende Teile durch Originalteile ersetzt. Vorab erfolgt eine Aufwandschätzung und ein Reparaturangebot.

Revision

Die Revision ist zur Werterhaltung von Uhren genauso wichtig wie die Inspektionsintervalle für Kraftfahrzeuge. Zum Umfang einer hochwertigen Revision gehören die komplette Zerlegung der Uhr, die Ultraschallreinigung des Werkes (Ultrasonic Cleaning), ölen, Montage, falls notwendig das Auswechseln von Glas und Dichtungen, das Regulieren auf der Zeitwaage und eine Funktionskontrolle auf dem Uhrenbeweger. Wir revidieren Ihre Uhr zu einem fairen Preis.

Aufarbeitung

Sieht Ihre Uhr nicht mehr so schön und makellos aus? Stören Sie starke Kratzer, ein verblichenes Zifferblatt, fehlende Drücker oder andere Mängel? Wir arbeiten Ihre Uhr wieder auf, so daß sie so gut wie neu ist. Wir werden Ihre Uhr zu einem fairen Preis wieder in altem Glanz erstrahlen lassen.

Eine mechanische Uhr kann unter Umständen nach der Revision nicht mehr so genau laufen wie vorher. Bei der Reparatur/Revision wird das Gangverhalten des Werkes zum einen durch Messgeräte, den so genannten Zeitwaagen, zum anderen durch Beobachten über einen festgelegten Zeitraum überprüft. Dies geschieht in der Regel bei Raumtemperatur und bei simulierten Bewegungszyklen. Am Arm des Trägers können die Bedingungen jedoch ganz anders sein, wobei dann auch die Uhr ein anderes Gangverhalten zeigt, als bei der Kontrolle nach der Reparatur/Revision.

Kontrollieren Sie deshalb die Abweichungen und notieren Sie, um wie viel Ihre Uhr pro Tag vor- oder nachgeht. Wir werden dann Ihre Uhr, entsprechend Ihren Angaben, neu regulieren. Unter Umständen kann es notwendig sein, diesen Schritt zu wiederholen, im Anschluss sollten Sie aber eine nach Ihren persönlichen Tragegewohnheiten optimal einregulierte Armbanduhr besitzen.

Service

Die meisten Uhrenhersteller empfehlen eine Wartung der Uhr alle 5 Jahre. In diesem Zeitraum vollzieht ein Uhrwerk mehr als eine Milliarde Bewegungen. Wir unterstützen diese Empfehlung, denn die mechanischen Werke sollten einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen werden, um lange Freude an dem schönen Zeitmesser sicherzustellen. Dies gilt besonders bei Vintage-Modellen, die bereits mehr als 40 Jahre im Einsatz sind, denn die Lebensdauer einer Uhr hängt zum Großteil von der Wartung und Pflege ab.
Ein Anzeichen für eine notwendige Durchsicht ist es auch, wenn die Uhr beginnt stark vorzugehen. Bei einem Service wird das Uhrwerk vollständig auseinander genommen, gereinigt und neu geölt.

Warum die Feder bricht!

Die Uhrfeder einer alten Armbanduhr besteht aus einem dünnen Stahlband, dessen Struktur nicht homogen ist. Federbrüche sind aus diesem Grund unvermeidbar, denn die stete Spannung der Feder ermüdet das Metall. Dünne, gut gehärtete Uhrfedern ergeben eine größere Ganggenauigkeit der Uhr als weiche. Sie brechen aber auch leichter, genau wie Glas leichter bricht als Gummi. Eine Feder kann ohne Schuld des Fabrikanten, des Uhrmachers und des Trägers brechen. Auch darf aus einer gebrochenen Feder keinesfalls geschlossen werden, dass sie von schlechter Qualität war.

Wasserdichtigkeit

Die von ClassicHeuer angebotenen Chronographen wiesen zum Zeitpunkt des erstmaligen Verkaufs eine Wasserdichtigkeit auf. Dieser Zeitpunkt liegt abhängig vom Alter der Uhr in den meisten Fällen mehr als 30-50 Jahre zurück.

Wenn eine Uhr positiv auf Wasserdichtigkeit getestet wurde, dann gilt diese Eigenschaft zum Zeitpunkt der Messung. Wasserdichtigkeit ist nach DIN 8310 keine bleibende Eigenschaft, da vorhandene Dichtungen der natürlichen Alterung und dem Verschleiß unterliegen. Die erworbene Uhr ist nicht wasserdicht und deshalb sollte man im Umgang mit Wasser (auch beim Händewaschen) vorsichtig sein bzw. die Uhr ablegen.

ClassicHeuer bietet Ersatzteile für diverse Heuer Chronographen an. Bitte haben Sie Verständis, dass nicht alle Ersatzteile, die ClassicHeuer vorrätig hat, auch zum Verkauf angeboten werden. Wir benötigen die sehr seltenen Ersatzteile für die Reparatur der uns anvertrauten Chronographen. Sie haben jedoch die Möglichkeit Ihre Uhr zur Reparatur an unsere Werkstatt geben. Wir legen Wert darauf, dass bei der Reparatur ein Austausch einzelner Komponenten nur mit originalen Ersatzteilen erfolgt.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

+49 2157 – 874946

 

Zum Kontaktformular