Es werden 1–16 von 18 Ergebnissen angezeigt

Carrera Panamericana

Heuer Carrera

Die Heuer Carrera ist einer der bekanntesten Sportchronographen der Uhrengeschichte. Einer der bedeutendsten Rennfahrer seiner Zeit, Juan Manuel Fangio, war damals Partner der Marke Heuer und trug die Heuer Carrera während seiner Formel-1-Weltmeisterschaft. Um für diese Zwecke die Ablesbarkeit der Anzeigen zu optimieren, wurde der Armierungsring im gewölbten Plexiglas mit einer Fünftel Sekunden Skala versehen. Jack W. Heuer widmete die Uhr dem damals gefährlichsten Straßenrennen der Welt "Carrera Panamericana Mexico", das von Juan Manuel Fangio gewonnen wurde.

Heuer Carrera im Verkauf


Mehr Informationen über die Heuer Carrera

Die unterschiedlichen Heuer Carrera Referenzen wurde in der größten Variantenvielfalt hergestellt. Im Zeitraum von 1963 bis 1979 wurden die Carrera Chronographen mit Handaufzug und Automatikwerk produziert.

In den 1963 - 69 Jahren waren die mechanischen Handaufzugschronographen der Modellreihe Carrera geprägt durch klare Optik mit einfach zu lesenden Stoppzeiten. Die dreidimensionale Optik der tiefer liegenden großen Registerskala modernisierte das Zifferblattdesign.

Von 1969 – 1979 wurde die neue Generation der Carrera Modellreihe platziert. Ein Gehäuse mit größerem Durchmesser, neue Farbakzente und das innovative Automatikkaliber 11 wurden vorgestellt.

Der 18 Karat Gold Chronograph Heuer Carrera Ref. 1158CH wurde in limitierter Stückzahl von 150 Stück im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Formel 1 Rennteam von Ferrari auf den Markt gebracht. Ferrari Fahrer wie Nicki Lauda, Derek Bell, Jody Scheckter und Arturo Merzario sowie deren Teamchefs und Renningenieure haben diese 18K Gold Automatikchronographen Mitte der 1970iger Jahren getragen.

Besonderheiten: Der Handaufzugschronograph Heuer Carrera Ref. 2447NS und Ref. 2447NT sowie Ref. 2547N wird aufgrund der Optik des schwarzen Zifferblatts mit den weißen Registern „Panda Dial“ genannt und sind begehrte Sammlerstücke.

Der erste automatische Heuer Carrera Chronograph kam 1969 auf den Markt.

Als erster Rennsportchronograph wurde die Carrera auch während der Rennen getragen, z.B. von Juan Manuel Fangio, Nicki Lauda, James Hunt, David Piper, Arturo Merzario, Clay Regazoni, Derek Bell und Ronnie Peterson.

James Hunt mit Heuer Carrera

Heuer Carrera Modelle im Überblick

 Carrera 12 Ref. 2447T Poly

Carrera 12 Ref. 2447S

Carrera 12 Ref. 2447N

Carrera 12 Ref. 2447T

Carrera Ref. 2447ST Red

Carrera 12 Ref. 2447D

Alle Carrera Modelle anzeigen

 Carrera 12 Ref. 2447NS

 Carrera 12 Ref. 2447 NST

 Carrera 12 Ref. 2447TN

Carrera 12 Ref. 2447D

Carrera 12 Ref. 2447P

Carrera 12 Ref. 2448D

Carrera 12 Ref. 2456S

Carrera 12 Ref. 2456T

Carrera 12 Ref. 2456N

Carrera 12 Dato Ref. 2547S

Carrera 12 Dato Ref. 2547NS

Carrera 45 Date@9 Ref. 3147S

Carrera 45 Date@12 Ref. 3147S

Carrera 45 Date@9 Ref. 3147N

Carrera 45 Dato 12 Ref. 3147N

Carrera 45 Poly Ref. 3647D

Carrera 45 Ref. 3647S

Carrera 45 Ref. 3647N

Carrera 45 Ref. 3647T

Carrera 45 Ref. 3647D

Carrera 45 Ref. 3647P

Carrera 30 Ref. 7753SND

Carrera 30 Ref. 7753NST

Carrera Ref. 1153N early

Carrera Ref. 1153S early

Carrera Ref. 1153S late

Carrera 18K Gold Ref. 1158CH

Carrera 18K Gold Ref. 1158CHN Date silver

Carrera 18K Gold Ref. 1158CHN

Carrera 18K Gold Ref. 1158S

Carrera Ref. 1553N

Carrera Ref. 1553S

Carrera Ref. 73353S

Carrera Ref. 73453N

Carrera Ref. 73453S

Carrera Ref. 73653N

Carrera Ref. 73653SN

Carrera Ref. 73655CH

Carrera Ref. 110.253B

Carrera Ref. 110.253G

Carrera Ref. 110.253CHN

Carrera Ref. 110.573B

Carrera Ref. 110.573F

Carrera Ref. 150.573B

Carrera Ref. 150.511PVD

Carrera 18K Gold Ref. 510.508

Sie suchen ein bestimmtes Modell?

SUCHAUFTRAG